Jugend vor Ort

Bezirksjugend besucht Urananreicherungsanlage Gronau

Am 10. Juli hat die Bezirksjugend Münster-Bielefeld den Betrieb Urenco in Gronau besucht. Es handelt sich dabei um die einzige deutsche Urananreicherungsanlage. Dort wird mit Hilfe einer Zentrifugentechnologie seit 1984 Uran für die zivile Nutzung angereichert.

Bezirk Münster-Bielefeld

Besichtigung Urenco

Die rund 15 jungen Kolleginnen und Kollegen erhielten einen interessanten Einblick in die Produktion und die politischen Herausforderungen vor Ort. Dank der engagierten Führung zweier IG BCE-Betriebsräten wurde der Besuch zu einem Highlight der Jugendarbeit.

Dazu Patricia Weber (BJA Vorsitzende): „Es war eine spannende Betriebsbesichtigung. Das Knowhow der Kolleginnen und Kollegen ist enorm. Wir konnten jede noch so kritische Frage stellen. Keiner wurde ausgewichen und nicht beantwortet. Es ist für uns wichtig zu sehen, wie vielfältig der Bezirk Münster-Bielefeld aufgestellt ist."

Dies ergänzt Michael Heiming, der Betriebsratsvorsitzender Urenco: „Als chemisches Industrieunternehmen sind wir häufig Vorurteilen ausgesetzt. Als Betriebsrat ist es uns wichtig diese Vorurteile abzubauen. Unsere Kolleginnen und Kollegen leisten vor Ort einen exzellenten Job und als Unternehmen sind wir im lokalen gesellschaftlichen Raum gut verankert. Darüber möchten wir verstärkt sprechen.“

Nach oben