image description
Foto:

Bez. Münster-Bielefeld

Bezirk Münster-Bielefeld

Der Bezirk Münster-Bielefeld betreut  Mitglieder in klein- und mittelständischen Betrieben in fast allen Branchen, wie aus der chemischen, Leder erzeugenden und Kunststoff verarbeitenden Industrie sowie der Papier- und Zementindustrie.  weiter

Beschäftigte wünschen sich mehr freie Zeit

Foto: 

Frank Rogner

Rund 120 Beschäftigte bestreikten am Mittwoch ihren Arbeitgeber Aenova Haupt Pharma am Standort Münster. Sie fordern von der Pharma-Firma vor allem mehr freie Zeit. Vor dem roten Backsteinhaus haben sich viele Menschen versammelt – passend mit Mundschutz, Abstand und dicken Jacken, denn es ist kühl an diesem Tag in Münster.  Die Stimmung ist dennoch prächtig. IG-BCE-Transparente sind zu sehen und Schilder mit Aufschriften wie: „Wir haben mehr verdient!“ und „Zukunftskonto jetzt“.  weiter

IG BCE.west - Gemeinsam in Westfalen

In der dritten Ausgabe des neuen Newsletters geht es um die Rückkehr in die Betriebe und wie wichtig es ist eine starke und handlungsfähige IG BCE zu haben. Zur vollständigen Ansicht des Newsletters, einfach das PDF am Ende des Artikels runterladen.  weiter

Schön, dich wiederzusehen!

Der persönliche Kontakt, das vertrauliche Gespräch – das alles war auf dem Höhepunkt der Corona-Krise nur digital möglich. Jetzt können wir uns wiedersehen. Bezirke, Landesbezirke, Bildungszentren, Fejo, Hauptverwaltung: Sie alle öffnen wieder für den Publikumsverkehr – Schritt für Schritt und mit umfangreichen Hygieneplänen. Denn es gilt, achtsam zu bleiben.  weiter

Aktuelle WebSeminar-Angebote

Foto: 

abluecup / istockphoto

Auch wenn die Bildungszentren am 1. Juli in Bad Münder, am 26. Juli in Halten am See und am 30. August in Kagel-Möllenhorst wieder öffnen,  finden weiterhin WebSeminare online statt.  Diese online stattfindenden Seminare sind auf aktuelle Themen zugeschnitten, wie zum Beispiel die Möglichkeiten betrieblicher Mitbestimmung in Corona-Zeiten. Weitere wichtige Themen sind auch Kurzarbeit und das damit verbundene Kurzarbeitergeld sowie der Umgang mit mobilem Arbeiten und Stress. Wir aktualisieren und erweitern unser Angebot täglich. Es lohnt sich, reinzuschauen!  weiter

Solidarisch ist man nicht alleine

Foto: 

Michael Cintula

Erstmals seit der Gründung des DGB 1949 können wir am 1. Mai nicht auf den Straßen und Plätzen demonstrieren und feiern. Und trotzdem stehen wir am Tag der Arbeit 2020 zusammen - in den sozialen Netzwerken und mit einer Live-Sendung am 1. Mai. Doch auch in der analogen Welt kannst du dich beteiligen.  weiter

Was Beschäftigte zum Coronavirus wissen sollten

Foto: 

Foto: © Picture-Factory - Fotolia.com

In den Betrieben steigen die Sorgen über die konkreten Auswirkungen des Coronavirus. Vielen ist nicht klar, was die Arbeitgeber anordnen dürfen und was nicht, was im Arbeits- und Gesundheitsschutz zu beachten ist und wie der Betriebsrat Einfluss auf die aktuelle Situation nehmen kann. Wir beantworten in unseren laufend aktualisierten FAQs die wichtigsten Fragen zum Coronavirus.  weiter

Frauen. Macht. Zukunft.

Am 14. und 15. Februar 2020 trafen sich zehn Kolleginnen aus dem Bezirk Münster-Bielefeld zur Veranstaltung des Bezirksfrauenforums in Münster. Dabei fand am Freitag ein intensiver Austausch über die betrieblichen Themen statt. Am Samstag stand dann das Thema „Stressfrei und erfolgreich durchs Leben“ mit der Referentin Sephora McElroy im Fokus.  weiter

Tarifaktion bei Eternit in Neubeckum

Foto: 

IG BCE, LB Westf.

Unter dem Motto "Extrawurst" bekam jeder Beschäftigte, der sein Votum zur Verwendung des Zukunftskontos abgab, eine Currywurst serviert. Der Betriebsrat lag mit der Entscheidung goldrichtig, das zeigte die Resonance der zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, die sich an der Aktion beteiligten.  weiter

Organspende: Ja oder Nein?!

Der Bezirksjugendausschuss des Bezirks Münster-Bielefeld diskutierte in der letzten Januarwoche das Thema Organspende. Knapp zwei Wochen zuvor hatte der Bundestag entschieden, dass für die Organspende eine erweiterte Zustimmungslösung gelten soll und nicht die Widerspruchslösung, bei der grundsätzlich jeder als Organspender gegolten hätte, sofern er nicht aktiv widersprochen hätte.  weiter

„Die braune Kohle von hier will jetzt keiner mehr“

Foto: 

Patricia Weber

Dies sang 1992 der ostdeutsche Liedermacher Gerhard Gundermann über die Tagebaugrube Brigitta in der sächsischen Lausitz. Knapp 27 Jahre später und etliche Kilometer weiter westlich, haben sich unsere jungen Kolleginnen und Kollegen der Bezirksjugendausschüsse Gelsenkirchen, Münster-Bielefeld und Recklinghausen über die Arbeit der RWE KollegInnen im Hambacher Tagebau ein Bild gemacht.  weiter

Nach oben